Creme mit Manuka Honig Medihoney - Wundschutzcreme für feuchte Hautstellen

Direkt zum Seiteninhalt

Säureschutzmantel der Haut

Normale gesunde Haut verfügt über einen natürlichen Säureschutzmantel
, der die Haut vor Austrocknung und Bakterien schützt. Wird dieser Säureschutzmantel aufgrund unterschiedlicher Einflüsse gestört, können Bakterien wie Staphylococcus aureus die Haut besiedeln und Hauterkrankungen und Hautleiden wie Ekzeme und Dermatitis hervorrufen.

Medihoney™ Schutzcreme enthält 30 % Antibakteriellen Medizinischen Honig, welcher gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen effektiv ist und bereits in sehr niedriger Konzentration Bakterien wie Staphylococcus aureus hemmt. Dies wurde in klinischen Studien nachgewiesen (siehe hierzu die wissenschaftlichen Publikationen zu Medihoney).

Neben der antibakteriellen Wirkung von Original Medizinischer Manuka Honig unterstützt Medihoney™ Schutzcreme den Erhalt
des schützenden pH-Wertes der Haut.
Medihoney Schutzcreme mit Manuka gegen Windeldermatitis und zur Behandlung der Wundränder gegen Mazeration


Bestandteil Medihoney™ Medizinischer Antibakterieller Honig

Die Medihoney™ Schutzcreme enthält antibakteriellen Honig medizinischer Qualität
. Die biomedizinische Forschung zu Medihoney zeigte, dass der Nektar bestimmter Pflanzen einen Honig mit außergewöhnlich antibakteriellen Eigenschaften ergibt. Medihoney™ Antibakterieller Honig ist eine standardisierte Honigmischung vornehmlich aus Leptospermum-Arten stammenden Honigen, welche eine breite antibakterielle Aktivität aufweisen. Hierzu zählt unter anderem der Manuka Honig, der Bestandteil der Medihoney™ Wundversorgungsprodukte ist. Manukahonig stammt aus Neuseeland und Australien.

In einer 2007 erschienenen wissenschaftlichen Publikation wurde dargelegt, dass Medihoney™ Antibakterieller Honig
gegen 127 verschiedene klinische Isolate von Bakterien wirksam ist und bereits bei einer Konzentration von 4% aktiv gegen Staphylococcus aureus und MRSA aktiv ist.


Zurück zum Seiteninhalt